ÜBERZEUGEND
FRISCHES
KONZEPT

PERGAMIN II – ERFRISCHEND ANDERS

Das erste Bürogebäude in Greencity ist nicht nur wegen seiner 11 Geschosse überragend. Es bietet auf insgesamt 12‘200 m² moderne, rundum perfekt durchdachte Schulungs- und Büroräume. Doch zunächst ein paar Worte zum Gesamtprojekt „Greencity“: In mehreren Etappen entsteht in Zürich Süd Schritt für Schritt ein vorbildlich nachhaltiges Stadtquartier, das erste zertifizierte «2000-Watt-Areal» der Schweiz. Mit Pergamin II, dem ersten Gewerbegebäude des Quartiers, ist die dritte Etappe gestartet. Dazu gehört auch ein Hotel mit rund 600 Betten sowie eine öffentliche Primarschule. Schon heute wohnen rund 1‘000 Menschen in über 400 Wohnungen in Greencity und haben dem grünen Stadtviertel viel Leben eingehaucht.
 
Das imposante Gebäude mit elf Geschossen misst rund 40 Meter an Höhe und wird voraussichtlich im Herbst 2019 fertig gestellt. Doch das attraktive Angebot an Schulungs- und Büroräumen hat sich bereits herumgesprochen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind ca. 60% der Fläche vermietet. Die Organisation der Arbeitswelt Gesundheit Zürich (OdA-G-ZH) wird im Pergamin II ein Kurszentrum für die überbetrieblichen Kurse der Gesundheitsbranche und ihrer Höheren Fachschule für Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege (Z-INA) eröffnen. Das Angebot soll berufsspezifische und praxisorientierte Aus- und Weiterbildung umfassen. Dafür stehen über 30 Klassenzimmer und eine Aula mit genügend Platz für 120 Lernbegeisterte zur Verfügung.
 
Auf den verbleibenden ca. 5'000 m² (pro Stockwerk ca. 460 m² im Nordbereich) finden sicher auch Sie die perfekten Bedingungen für eine Schul- oder Büronutzung vor! Insbesondere für Schulnutzungen im Weiterbildungsbereich können sich im ehemaligen Sihl Papierfabrik-Areal ganz neue Perspektiven eröffnen – und spannende Kooperationen ergeben.

 

REPRÄSENTATIV

ARCHITEKTUR AUS PARIS

Das renommierte Pariser Architekturbüro Architecture-Studio zeichnet sich für die beiden elfgeschossigen Pergamin Hochhäuser in Greencity  verantwortlich. Das Pergamin II bildet ein von weitem sichtbares Landmark und besticht durch seine zeitlose Eleganz. Aufgrund seiner hochwertigen filigranen Fassadengestaltung aus natur- und bronzefarben eloxierten Aluminumblechen wirkt es identitätsstiftend. Die Pergamin-Gebäude bilden somit den Auftakt zum durchweg ökologischen Quartier auf dem ehemaligen Industrieareal, das lange Zeit der Papierherstellung diente. Die Gebäudenamen verweisen auf dieses historische Erbe von Greencity.
 
Architecture-Studio legt grossen Wert auf die innere Struktur des Gebäudes. Das Pergamin II bietet ein hohes Mass an Flexibilität und überzeugt durch klar strukturierte Grundrisse von hoher Flächeneffizienz. Der Mensch steht im Mittelpunkt und dementsprechend werden durch natürliche Belüftungsmöglichkeiten, viel Tageslichteinfall durch geringe Raumtiefen sowie durchdachte Raumstrukturen optimale Lern-, Arbeits- und Aufenthaltsbedingungen gewährleistet.
 
Mit seinem innovativen Konzept erfüllt das Architekturbüro die Vorgaben des internationalen Labels Leed in Platin.

CAMPUS FEELING

SPANNENDE SYMBIOSEN

Die bisher bekannten Grossmieter, die Organisation der Arbeitswelt Gesundheit Zürich OdA-G-ZH und die Höhere Fachschule für Intensiv-, Notfall- und Anästhesiepflege Z-INA, passen perfekt zur Idee von Schulung und Ausbildung, in deren Zeichen das Pergamin II Gebäude steht. Gerade für die Gastroflächen im Erdgeschoss mit Platz für eine Satellitenküche ergeben sich durchaus interessante Vorteile aus der direkten Nachbarschaft zu rund 700 Schülern und den weiteren Schul- und Büroräumen auf dem Areal.
 
Das gesamte Areal mit seinen Büros, Geschäften, Ausstellungsflächen, dem Hotel, Schulen, Konferenzräumen und Restaurants bietet zukünftigen Mietern eine hohe Visibilität, zuverlässige Laufkundschaft und eine ideale Infrastruktur.
 

DYNAMISCH